Artikel » Presse » Singen für die Kinder in der Welt Artikel-Infos
   

  Singen für die Kinder in der Welt
Presse Singen für die Kinder in der Welt
09.01.2007 von getegute

Singen für die Kinder in der Welt
Überall im Nordkreis Sternsinger unterwegs - 3000 Projekte gefördert


Das Ergebnis der Spendensammlung steht noch nicht fest. Fest steht aber, dass Kinder in aller Welt davon profitieren werden.



"Kinder sagen Ja zur Schöpfung" - so heißt das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion. In den vergangenen Tagen und auch gestern sind in der Stadt Friesoythe und in vielen Gemeinden im Nordkreis die Jungen und Mädchen als Sternsinger von Haus zu Haus gezogen, um um Spenden zu bitten.
Weit über 50 Friesoyther Sternsinger zogen nach dem Gottesdienst von der St. Marien Kirche unter Fahnenschmuck und in Begleitung von Pfarrer Michael Borth und vieler Messdiener zum Rathaus der Stadt Friesoythe, um dem Rat wie der Verwaltung für das kommende Jahr Gottes Segen bei allen Entscheidungen zu wünschen. An die Wand des Rathauses schrieben die Sternsinger die Zeichen "20+C+M+B+07". Dabei stehen die Buchstaben für "Christus, Mansionem Benedicat" (Christus segne dieses Haus). Vor dem Rathaus wurden die Sternsinger vom stellvertretenden Bürgermeister Egon Kruse empfangen. Als Dank für ihr Engagement belohnte Kruse die Mädchen und Jungen mit einem großen Korb voller Süßigkeiten.
In Bösel waren sogar etwa 60 Mädchen und Jungen unterwegs, begleitet von aktiven und ehemaligen Oberministranten, die die Aktion vor Ort organisiert hatten.
Als heilige drei Könige verkleidet zogen am gestrigen Sonntag die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Ansgar in Barßel durch das Gemeindegebiet, um die Segenwünsche zu überbringen.
Die drei Könige haben symbolische Namen, ihre wörtliche Übersetzung lautet: Melchior - Lichtkönig, Balthasar - Gottesschutz und Caspar - Schatzträger. Sie stehen aber auch für die damals nur bekannten drei Erdteile und für drei Generationen.
Das Sternsingen ist wohl die weltgrößte Aktion von Kindern für Kinder. Bundesweit sind schätzungsweise in diesen Tagen 500 000 Kinder als Sternsinger unterwegs, davon allein im Bistum Münster etwa 30 000. Aus den Erlösen der Sternsingeraktion werden etwa 3000 Projekte in allen Kontinenten gefördert.
Das Kindermissionswerk und der BDKJ (Bund Deutscher Katholischer Jugend) sind in Deutschland für die Ausrichtung verantwortlich. Diesmal führt die Aktion auch in das Beispielland Madagaskar.

Der Bericht (krf/WL/cpa) wurde aus der Nordwest Zeitung vom 08.01.2007 übernommen:


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Artikel empfehlen
0 Kommentar(e)   kommentieren
 
Seitenanfang nach oben